Pilzbau – ökologisch oder konventionell

Kräuterseitling im Kulturraum

Der  Anteil an Öko-Pilzen in Deutschland ist beim Champignon zunehmend und liegt bei ca. 10 % und die Edelpilze liegen fast bei 100 %.

Der konventionelle und ökologische Pilzbau unterscheidet sich lediglich durch die Herkunft der Substratbestandteile (Öko-Herkünfte) und der Zertifizierung.

Bei den Pflanzenschutzmitteln gibt es mangels zugelassener Mitteln keine Unterschiede.